Gestaltung lebendiger Räume

Referenzen

Wärmeplus durch Energiekonzept

Energieeffizienzhäuser in Freiburg

In der Seitzstraße und im Schwester-Adolfa-Weg wurde besonderes Augenmerk auf ein nachhaltiges und kostensparendes Energiekonzept gelegt. Jedes Haus wurde nicht nur nach der Energieeinsparungsverordnung (EnEV 2009) erstellt, sondern energetisch um 30% gegenüber Energieeffizienzhaus 70 verbessert. Das mit Holzpellets betriebene Holz-Blockheizkraftwerk unterstreicht den Öko-Ansatz.

Aufgrund der hohen Energieeffizienz konnten hier Fördermittel der KfW-Förderbank (Energieeffizient Bauen, Programm 153) sowie die Wohneigentumsförderung (bei Eigennutzung) in Anspruch genommen, und unter bestimmten Voraussetzungen, zudem sehr zinsgünstige Darlehen der L-Bank BW in Anspruch genommen werden.

Nun haben wir mit einem neuen Projekt in Freiburg begonnen – das Quartier an den Alten Zollhallen. Hier werden ebenfalls energieeffiziente Eigentumswohnungen und Gewerbeflächen auf dem ehemaligen Güterbahnhofgelände entstehen.